Forum
zurück
Antwort erstellen

24.01.2005   22:54:53   - Mohnstritzel

Elisabeth

Sehr geehrter Herr Knoechelmann! Als ich noch in deutschland lebte war mein Lieblinkskuchen ein Mohnstritzel, ca 2 cm dicker Mohn der irgendwie zusammenhielt und der in ca 3 cam dicke Streifen als Stritzel verkauft wurde. Ich habe ein Mohn rezept ausprobiert, indem ich den Mohn mit Rosienen einen Tag in Milch einweichte und mit Griesbrei vermischte und dann auf den Muerbeboden aufgetragen habe, gibt es irgeneine bessere Idee wie man den Mohn verarbeiten kann? Viele Dank Elisabeth


e-mail senden
26.01.2005   09:30:18   - Re: Mohnstritzel



Hallo Frau Elisabeth, ich habe Ihnen ein Rezept in der Rubrik "Rezepte" eingestellt. Mohnmasse für Striezel Der Mohn muss immer gemhlen sein, einweichen mützt nichts. Viel Erfolg


e-mail senden
23.05.2008   16:51:37   - Re: Mohnstritzel

verena

Guten Tag ich bräuchte ein mohnstritzel Rezept, ich mache eine Ausbildung im ersten Lehrjahr zur Bäckereifachverkäuferin und in der berufschule habe wir eine Projekt arbeit aufbekommen jetzt möchte ich sie Fragen ob sie evtl ein rezept welsches nicht so schwer in der verarbeitung ist für mich hätten bitte um antwort mit freundlichen grüßen verena


e-mail senden
24.05.2008   06:53:52   - Re: Mohnstritzel




Hallo Verena, besten Dank für Deine Anfrage. Unter Rezepte "Bienenstich" findest Du ein Rezept für Hefeteig. Den Teig dann recheckig ausrollen. Nicht zu dünn. Unter Mohn-Striezel findest Du die Mohnmasse, diese aufstreichen auf den Hefeteig und von der längeren Seite einfach aufrollen. Die Rolle auf ein Backblech geben und oben mit einem Messer den Striezel ca. 1 cm tief einschneiden. Vorn und hinten etwa 5 cm nicht einschneiden. 30 min garen lassen und bei 180°C mindestens 40 min. backen. Nach dem Backen glasieren oder mit Puderzucker besteuben. Ich wünsche Dir viel Erfolg.


e-mail senden

zurück