Forum
zurück
Antwort erstellen

14.08.2008   23:06:53   - Marzipandecke

Hausner

Hallo, ich habe folgendes Problem: habe heute eine Torte mit Marzipandecke hergestellt. Die fertige Marzipandecke war leider zu klein. Da wollte ich Marzipanrohmasse verarbeiten. Ich habe ein wenig Puderzucker darunter geknetet, aber das Marzipan ist nur zerbrochen. Die Decke sollte sehr groß sein, das war natürlich ein Problem, da ich auch nicht ganz so große Folien habe. Ich habe zwar das Marzipan zwischen Folien ausgerollt und auch mit Hilfe einer Rolle versucht auf die Torte zu legen, aber das Marzipan ist sofort an den Rändern abgebrochen. Es war wohl zu weich. Dann habe ich die gekaufte Decke auf die Torte gelegt, selbst die ist am Tortenrand leicht eingerissen. Ich habe dann aus meinem Marzipan die Seitenstreifen stückchenweise zusammengebastelt. Was kann ich besser machen, worauf muß ich achten? Wieviel Puderzucker kommt zur Rohmasse? Danke Gruß Hausner


e-mail senden
15.08.2008   10:12:16   - Re: Marzipandecke

Knoechelmann

Hallo, nehmen Sie auf 400 g Rohmasse 250 g Puderzucker. Sollte Ihr gekauftes Marzipan zu brüchig sei, ist es schon älter. Hier können Sie einige Tropfen Wasser nehmen, damit wird Ihr Marzipan wieder geschmeidig. Sie brauchen das Marzipan nicht unbedingt zwischen einer Folie ausrollen. Etwas Puderzucker auf den Tisch streuen Marzipan leicht mit Puderzucker bestäuben und ausrollen auf die gewünschte Größe. Vor dem Eindecken den Puderzucker wieder abkehren.


e-mail senden

zurück